Follow Nichterschienen on Twitter
Presse
Heute:
 17.10.2017
"Freischwimmer" von Philipp PodesserAm Strand von Los Angeles? Nein, im Freibad in Graz. "Freischwimmer", ein Projekt von Philipp Podesser.


POLITIK       KULTUR      LEBEN

Weitere Themen:

Der Pate von Madeira:
Gehasst, verachtet, belächelt - aber immer von den anderen. In der eigenen Provinz ist Alberto João Jardim seit 30 Jahren beliebter Regierungschef. Seine Machenschaften brachten ihm den Spitznamen

der "Pate" ein. >>

Krieg und Vorurteil:
In Vietnam waren es noch 7500, im Zweiten Golfkrieg schon 41 000 und seit Beginn des Irak-Kriegs haben bereits
160 000 amerikanische Soldatinnen im Krieg gedient. Im Gespräch mit zwei US-Veteraninnen. >>

Habenwollen:
Ein Essay über die Gier. Börsencrash? Wirtschaftsrezension? Einen Schuldigen gibt es bestimmt. 
>>

Eins, zwei oder drei?

Lerndruck in der vierten Klasse. Zwei bayerische Mütter haben pragmatisch gedacht - und sind nun Unternehmerinnen.

Von Karoline Amon

Kinder werde sie keine mehr bekommen, sagt die Mutter des neunjährigen Lukas aus München- Denning, „den Trubel mit dem Übertritt stehe ich nicht noch einmal durch.“
Eltern bayerischer Grundschüler sind im Stress - im Prüfungsstress. Liegt der Notendurchschnitt ihrer Kinder in der 4. Klasse über 2,33, bleibt der Übertritt aufs Gymnasium freistaatlich verwehrt, die Realschule nimmt nur Schüler bis zu einem Schnitt von 2,66. Ansonsten heißt es: ab in die Hauptschule...>>


Gespräche statt Hass

Amnesty International verurteilt die Verbrechen während des Gaza-Kriegs. Eine Palästinenserin und ein Israeli über den Konflikt im Nahen Osten.  

Von Siri Bosch und Özlem Topcu

Anfang Juli 2009 hat die Menschenrechts-
organisation Amnesty International einen Bericht zur Offensive "Gegossenes Blei" im Gazastreifen veröffentlicht und beschuldigt darin Israel und die radikal-islamische Hamas im Dezember 2008 und Januar 2009 Kriegs-
verbrechen begangen zu haben. Kurz nach der Offensive haben die Autorinnen mit einer Palästinenserin und einem Israeli über den Gaza-Krieg gesprochen
...>>







Hoch hinaus

Ein Gerangel um Macht, Geltungsdrang und Sucht - in seinem Buch "Höhenrausch" schreibt Spiegel-Autor Jürgen Leinemann über menschliche Tiefen. Über die eigenen und jene deutscher Politiker...>>


Dissidenten im Netz 

Menschen-
rechte? Nicht in China. Im Ausland lebende Chinesen, vom Amateur-
blogger bis zum Berkeley-
Professor, drücken im Internet unverhohlen ihren Unmut
aus...>>


Sündenbock

Einst war sie die reichste Frau Chinas, saß sogar im Volkskongress. Jetzt wird Rebiya Kadeer, Chinas bekannteste Menschenrechtsaktivistin, von der Provinzregierung Xinjiangs zum Sündenbock erklärt. Doch Rebiya Kadeer weiß zu kontern. Ein Gespräch...>>


"Ey, Bürgermeister" 

In Deutschlands bekanntestem Problemviertel knallt es regelmäßig. Bezirksbürger-
meister Heinz Buschkowsky aber liebt Berlin-Neukölln. Deshalb flog er nach Rotterdam und suchte dort nach neuen Ideen zur Integration von Migranten

...>>



Lizenz zum Rosten 

Die jüngste Agenten-

Affäre in Pristina wirft Fragen zur Professionalität des Bundesnachrichten-

dienstes auf und heizt die Gerüchteküche an. Warum führte der BND drei Geheimdienstmitarbeiter öffentlich vor?...>>