Follow Nichterschienen on Twitter
Presse
Heute:
 23.04.2017
"Freischwimmer" von Philipp PodesserAm Strand von Los Angeles? Nein, im Freibad in Graz. "Freischwimmer", ein Projekt von Philipp Podesser.


POLITIK       KULTUR      LEBEN

Nutzungsrechte


Alle Rechte für die Artikel liegen bei den Autoren und dürfen ohne vorherige Absprache und Honorarvereinbarungen weder gedruckt noch im Internet veröffentlicht und auch in anderer Form nicht publiziert werden.

Für Redaktionen besteht die Möglichkeit, Texte, die auf www.nicht-erschienen.de stehen, zu kaufen. Das Honorar wird direkt mit dem Autor vereinbart. Kontakt zu den Autoren erhalten Sie über die E-Mail-Adresse  redaktion@nicht-erschienen.de

Fotos, die auf www.nicht-erschienen.de veröffentlicht wurden, dürfen ohne vorherige Absprache und Honorarvereinbarungen weder gedruckt noch im Internet veröffentlicht und auch in anderer Form nicht publiziert werden. Kontakt zu den Fotografen bekommen sie über deren Homepage, die unter der Rubrik "Fotografen" (siehe unten) gelistet sind bzw. über die E-Mail-Adresse redaktion@nicht-erschienen.de

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.



Zurück zur Startseite...








Für Autoren:

Sie haben einen Artikel in der Schublade, den Sie gerne veröffentlichen möchten? Dann bitte per E-Mail an:

redaktion@nicht-erschienen.de

Der Artikel sollte nach Möglichkeit in druckreifem Zustand sein und nicht mehr als vier Seiten umfassen. Angenommen werden nur Texte erfahrener/
ausgebildeter Journalisten und Redakteure. Geben Sie in ein bis zwei sachlichen Sätzen an, warum die Geschichte nicht erschienen ist. Gerne auch Interviews, die zur Hintergrundrecherche geführt wurden, aber so interessant sind, dass sie auch für sich stehen können. Denken Sie bitte außerdem an die Randnotizen, die zusammen mit dem Artikel auf der Webseite veröffentlicht werden: d.h. ggf. kurze Biografie, Umstände der Recherche /des Treffens mit der Interviewperson. Nette Anekdoten in diesem Zusammenhang. Hilfreich ist außerdem die Angabe relevanter Webseiten.
Ein kurzer Hinweis : Hat eine Redaktion bereits ein Ausfallhonorar für den Artikel gezahlt, spricht in der Regel nichts dagegen, ihn im Internet zu veröffentlichen, zumal es sich bei dieser Webseite um ein unkommerzielles Projekt handelt.  


Für Redaktionen:

Sie haben einen Artikel entdeckt, den Sie gerne in Ihrem Magazin/Ihrer Zeitung/Ihrer Internetpublikation abdrucken bzw. veröffentlichen möchten? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an

redaktion@nicht-erschienen.de.

Wir leiten Ihre Anfrage an den Autor weiter, der auch die Honorarvereinbarungen mit Ihnen treffen wird.